Mein besonderes Angebot ist das Coachen von Frauen in Veränderungssituationen zum Beispiel wie diesen:

1. Mädchen in der Pubertät – es tauchen Fragen nach dem Selbstkonzept auf - Germanys next topmodel oder auf dem Weg zu einem starken, stabilen „authentischen Ich“?

2. Verheiratete Frauen ohne Kinder - Wechsel von persönlicher zu partnerschaftlicher Konstruktion. Akzeptiert mich die neue Familie? Was passiert mit mir in der Schwangerschaft oder wie sieht es mit der Elternrolle oder einem Leben ohne eigene Kinder aus?

3. Frauen mit Kleinkindern - veränderte Freiheit und Autonomie, die Vereinbarkeit von Beruf und Kind. Sie spüren eine veränderte Intimität zwischen sich und Ihrem Partner? Kommen eigene Erinnerung an die Kindheit, „alte Themen“ hoch?

4. Frauen mit Kindern im Schulalter – Rolle von Vater und Mutter? Regeln in der Familie und Öffentlichkeit (Kita, Schule etc.)? Aufgabenverteilung in der Familie?

5. Frauen mit erwachsenen Kindern: es geht um erwachende Sexualität der Kinder, neudefinierte Grenzen. Welche Freiräume braucht wer und wann? Mutter kommt in die „Wechseljahre“ – welche neue Freiheiten entstehen?

6. Der Ablöseprozess der Kinder: die Kinder werden in Beruf, Ausbildung, Studium „entlassen“, eine andere „Bindung“ entsteht. Unterstützung und Begleitung – was bedeutet das nun konkret?

7. Wechseljahre: Neuer Start in eine neue persönliche/gemeinsame Zukunft? Partnerschaft in anderer Dimension? Jedes Problem ist nützlich: Konflikte als heilsame Prozesse des Zueinanderfindens. Breche ich zu neuen Ufern auf? Über die Freude an der „zweiten Pubertät“. Über den Sinn der klimakterischen Symptome.

8. Alter und Loslassen: Das Alter als „Schutzraum“? Glücklicher Abschied von Idealbildern, Gelassenheit als Vorteil, Integration von Verlust als positiver Aspekt (Leichterwerden), Zeit für „alte Themen“ (Spiritualität, Sinn des Lebens), „Ins-Reine bringen von Selbst- und Elternbildern“. Wollen Sie sich als „Quell der Weisheit“ in den Dienst anderer stellen? Was können die „Jungen“ von den „Älteren“ lernen?